Banner Pilgern
 
 

Gottes Wege gehen

Die Teilnehmer/innen des Pilgerbegleiterlehrganges der Diözese St. Pölten und des BildungsZentrums St. Benedikt absolvierten eine 4-tägige Praxispilgerung von Melk auf den Sonntagberg.

Auf Grund der zahlreichen Beteiligung ist für den Herbst 2018 der Start eines neuen Pilgerbegleiter/innenlehrganges geplant.
 
Um neben den Theorieeinheiten auch praktische Erfahrungen zu sammeln, wurde jeder einzelne Tag von einer anderen Teilnehmergruppe organisiert und begleitet; dies erfolgte unter der Betreuung der Lehrgangsleitung Marianne und Stefan Kimeswenger. Der Weg führte die Pilger/innen von Melk über Maria Taferl nach Ybbs, weiter nach Neustadtl und Kollmitzberg, von dort nach Stift Ardagger, Zeillern und Aschbach und endete am letzten Tag mit dem Aufstieg zur Wallfahrtsbasilika am Sonntagberg.

Die zukünftigen PilgerbegleiterInnen dürften ihre Sache sehr gut gemacht haben, denn auch das Wetter meinte es gut mit der Gruppe: an allen 4 Tagen herrschte perfektes Pilgerwetter. Nach Ausarbeitung und Durchführung einer 3-tägigen Pilgerwanderung im Sommer dürfen die angehenden PilgerbegleiteInnen ihrer Zertifikats#verleihung im Oktober in Seitenstetten entgegensehen und dann als zertifizierte BegleiterInnen Menschen auf ihren vielfältigen Pilgerwegen begleiten.

Nähere Informationen zum nächsten Pilgerbegleiter/innen-Lehrgang im Seitenstettner BildungsZentrum St. Benedikt: www.st-benedikt.at